Flugplatzgschwätz
Oktober 17, 2018, 04:41:26 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Jede Menge SPAM Bots aktiv, Selbstregistrierung deshalb derzeit ausgeschalten. Bei Interesse bitte mit dem Verein direkt Kontakt aufnehmen.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Motorwechsel an BH Corsair  (Gelesen 7260 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« am: Oktober 23, 2016, 06:25:49 »

Hallo Zusammen

So langsam beginnt wieder die Bauzeit.Mit diesem Baubericht möchte ich das Forum wieder ein bisschen anschubsen  um  wieder Bauberichte etc. zu beleben .

Mit dem Umbau von meiner BH Corsair von Seidel ST 7 - 77  auf FG 84 R3 würde ich mal mit einen kleinen Baubericht beginnen.
Dieser Umbau war wohl schon in der Bausaison 2015/16 aber dafür gibt es schon Erfahrungen aus der zu Ende gehenden Flugsaison.

Das war die Ausgangssitution: der Seidel war in Rente gegangen , an seinem Platz der neue 3 Zylinder. Kein Platz für den Keleo -Ringsammler.


* 20151206_164344.jpg (181.4 KB, 481x640 - angeschaut 150 Mal.)
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2016, 07:17:22 von friedhelm » Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #1 am: Oktober 23, 2016, 06:32:59 »

Die vorhandene Ringkonsole für die Motorhaube , sowie die Ecken des Motordoms müssten entfernt werden.

Die Ringkonsole ... kein Problem . Aber die Ecken des Motordoms zu entfernen , um Platz für den Keleo zu schaffen, das war nicht zu machen.
Irgendwie muss der Motor ja stabil befestigt werden.

Also bleibt nur ein Eigenbau des Sammlers um den Motordom herum. Also kein Ring sondern ein Vierecksammler.
Vor der Arbeit kommt das Planen.


* 20151208_192319 (1).jpg (178.39 KB, 450x600 - angeschaut 145 Mal.)
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2016, 07:17:52 von friedhelm » Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #2 am: Oktober 23, 2016, 06:37:45 »

Der Sammler wurde aus Teilen von der Fa. Krummscheid zusammen gelötet.

Um die Gemischverstellung von ausserhalb des Rumpfes zu gewährleisten wurden entsprechende Führungsröhren in den Sammler

eingefügt.

Hier die erste Anprobe am Motor.


* 20151214_213238 (1).jpg (164.49 KB, 400x533 - angeschaut 146 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #3 am: Oktober 23, 2016, 06:38:29 »

noch eins


* 20151214_213229 (1).jpg (188.34 KB, 435x580 - angeschaut 146 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #4 am: Oktober 23, 2016, 06:41:09 »

Die Luftführung, sowie Frischluft zum Vergaser , ist bei diesem Motor natürlich auch Thema.


* 20160121_170517.jpg (189.23 KB, 450x600 - angeschaut 144 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #5 am: Oktober 23, 2016, 06:42:59 »

von der Seite sieht man das Wellrohr  ,durch welches Frischluft zum Vergaser gelangt.


* 20160121_170523.jpg (142.97 KB, 380x506 - angeschaut 143 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #6 am: Oktober 23, 2016, 06:45:23 »

Die Zündung fand ihren Platz im Rumpf, anbei seht ihr die Zündkabel -Durchführung und die neuen Befestigungen für die Motorhaube.
Beides noch im Rohbauzustand.


* 20151231_152140.jpg (207.87 KB, 450x600 - angeschaut 145 Mal.)
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2016, 06:46:51 von friedhelm » Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #7 am: Oktober 23, 2016, 06:48:37 »

so und hier die erwähnten Führungsröhrchen für die Gemischverstellung.


* 20161023_123759.jpg (185.3 KB, 360x640 - angeschaut 143 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #8 am: Oktober 23, 2016, 06:51:22 »

Ansicht von unten auf die Sammlerausgänge sowie Befestigungswinkel für die Motorhaube und Verbrennungsluftzuführung.


* 20161023_123539.jpg (169.91 KB, 640x360 - angeschaut 153 Mal.)
« Letzte Änderung: Oktober 23, 2016, 06:52:20 von friedhelm » Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #9 am: Oktober 23, 2016, 06:54:19 »

nochmal eins von unten


* 20161023_123209.jpg (178.64 KB, 374x664 - angeschaut 144 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #10 am: Oktober 23, 2016, 06:56:32 »

und das hier


* 20161023_123616.jpg (176.01 KB, 640x360 - angeschaut 158 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #11 am: Oktober 23, 2016, 06:58:15 »

Und die fertige Zünkabeldurchführung


* 20161023_123643.jpg (183.5 KB, 640x360 - angeschaut 151 Mal.)
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #12 am: Oktober 23, 2016, 07:16:41 »

So das war`s schon.. kleiner Baubericht Umbau Corsair von Seidel St 7-77 auf Saito FG 84 R3.

Jetzt nach einer Saison mit diesem Motor, kann ich sagen das sich die Umbaumassnahme gelohnt hat.

Im Bezug auf Leistung , sowie auf das einfachere Handling des Motors bei wechselndem Wetter.

Es sind halt leider 4 Zylinder weniger  ,dafür ein bisschen  mehr Leistung .

Mit dem Sound komm ich auch  klar.   

Grüssle

Friedhelm
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 21 Zugriffen.