Flugplatzgschwätz
Oktober 17, 2018, 05:04:37 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Jede Menge SPAM Bots aktiv, Selbstregistrierung deshalb derzeit ausgeschalten. Bei Interesse bitte mit dem Verein direkt Kontakt aufnehmen.
 
   Übersicht   Hilfe Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Staffel MFG-Wieslet  (Gelesen 31964 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Ralf
Administrator
Hero Member
*****

Karma: 724
Offline Offline

Beiträge: 3344



WWW
« Antworten #45 am: November 16, 2014, 10:29:52 »

Soundmodul

Wie funktioniert bei euch das Soundmodul ?
Mittels Y-Kabel am Gas angehängt .... Aber ...
Klar - direkt nach Anstecken des Stroms gibt das Modul "Startgeräusche" von sich ... wird dann vom "Bereitschaftspiepsen" des Reglers abgebrochen.
Danach funktioniert das schon ... nur fängt erst der Prop an zu drehen .. und so bei 15-20% Gas kommt das "Startgeräusch" nochmal ...

Wie ist das bei euch ?

Grüße
Ralf
Gespeichert

- Keep on Rockin -
Peter
Vereinsmitglieder
Newbie
***

Karma: 0
Offline Offline

Beiträge: 19


« Antworten #46 am: November 17, 2014, 08:14:42 »

Hi Ralf
ich habe bei mir das 2 polige Kabel direkt an den Empfanger angeschlossen, und dann diesen Kanal zusammen mit der Motordrossel gemischt.
Es kann sein, dass das Soundmodul "verkehrt "rum läuft, also bei Motor "aus" vollen Sound gibt oder umgekehrt. Dass kann dann über den Sender jeweils umgepolt werden.
Klappt sehr gut, Y-Kabel ist jetzt übrig. (so kann das Soundmodul auch auf einen anderen Kanal gelegt werden)

Allerdings hat es mir die beiden Flap Servos verraucht. Kurz vorher hat die gesamte Anlage gesponnen. Wie war das bei dir -->oder euch?
Also habe ich beide Servos ausgebaut, auch neuen Empfänger rein und nochmals getestet.
Jetzt klappt alles.

Eventuell hilft dir das.
Gruss Peter
Gespeichert
Folko
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 48
Offline Offline

Beiträge: 336


« Antworten #47 am: November 21, 2014, 11:38:44 »

Hallo,

Ihr solltet vor dem programmieren der Flaps (Landeklappen) die Ruderhörner Klappenseitig aushängen. Dann kann eigentlich nix passieren.

Ich hab das Soundmodul einfach mit dem Y Kabel ans Gas gehängt und alles hat funktioniert. Startsound, Motorsound.

Gruss

Folko
Gespeichert
friedhelm
Vereinsmitglieder
Sr. Member
***

Karma: 20
Offline Offline

Beiträge: 419


« Antworten #48 am: November 27, 2014, 11:58:06 »

Solli Zämme ,Solli Folko

Könntest du uns mal die jeweiligen Ruderausschläge angeben.

Dankeeee
Gespeichert
Julian
Vereinsmitglieder
Newbie
***

Karma: 25
Offline Offline

Beiträge: 7


« Antworten #49 am: November 30, 2014, 05:26:21 »

Jaa der sound ist suuuuuuper!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  wir haben sogar einen ein- und ausschalter eingebaut, alles ist fertig bis auf den Akku.

Julian
Gespeichert
Peter
Vereinsmitglieder
Newbie
***

Karma: 0
Offline Offline

Beiträge: 19


« Antworten #50 am: Januar 07, 2015, 08:47:48 »

Bitte prüft eure Regler mal durch, auch  bei längerem laufen lassen.
Ich hatte kurz vor Weihnachten einen Crash. Es hat sich nachträglich herausgestellt, dass mein Regler Aussetzer hatte. Also Vollgas, dann nach einer Weile hat er abgeschaltet, nach Gasrücknahme und neuem Gas geben hat er wieder 100% gebracht, bis zum nächsten Aussetzer.
Der Regler kann auch bei dem Crash kaputt gegangen sein, keine Ahnung. Allerdings ist die AT6 während einer Kurve abgeschmiert, sodass ich vermute, dass der Motor in diesem Moment einen Stillstand. (Folko....Stecker waren keine vertauscht..)
(Es war übrigens nicht der erste Flug..und nicht der erste Flugtag.)
Also bitte prüfen vor starten.

Viel Spass Peter
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.20 | SMF © 2006, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 21 Zugriffen.